Sicherheit & Kosten

"Safety first"

  • Alle öffentlich genutzten Spielgeräte, Baumhäuser und Erlebensbauten werden von uns nach den Normenwerken DIN EN 1176, DIN EN 1177, Din 18034 hergestellt.
  • Nach Bauabschluß nimmt ein unabhängiger Sicherheitsgutachter das Spielgerät ab. Eventulle Mängel werden umgehend beseitigt.
  • Schon während der Bauphase achten wir auf Sicherheit. Alle Helfer werden sorgfältig in die einzelnen Arbeitsschritte eingewiesen.
  • Beim Bau von Baumhäusern wird Totholz von Baumkletterern entfernt und entsprechende Seilsicherungen für Material-und Klettergurte instaliert.
  • Gefahrenbereiche werden abgesperrt.
  • Bei der Einbindung von Kindern bei Bauworkshops zb. in Kindergärten gilt die volle Aufmerksamkeit den Kindern. Eine festgelegter Zeitrahmen gehört nur den Kids.
  • Klare Regeln und Grenzen werden bei der Einweisung in Werkzeug und Materialkunde dankbar angenommen.

Kosten


Die Gesamtkosten richten sich nach Art und Menge des Materials und des Zeitaufwandes der Planungs- und Ausführungsphase. Jedes Projekt wird individuell mit Ihnen entwickelt und der Kostenaufwand ermittelt.
Durch Beteiligungsprojekte können Kosten eingespart werden. Viele Helfer schaffen viele Handgriffe. Laien, Mütter, Väter sind oft überrascht was für Fähigkeiten wir in Ihnen wecken und was wir Ihnen zutrauen. Gerne können weitere Helfer organisiert werden. Auch die Beteiligung von z.b. Bauhofmitarbeitern ist möglich.
Alles ist denkbar. Sprechen Sie mit uns.


zum Seitenanfang
zum Seitenanfang