Michael Len Frost

Planung & Beratung von Erlebnisräumen


  • Michael Leonard Frost
  • geboren 1969 in London, glücklich aufgewachsen im Landkreis Fürstenfeldbruck
  • Leitung von Jugendgruppen, Fachoberschulereife Sozialwesen.
  • Schreiner, Wildholzbändiger, Baumhauszauberer
  • Familie mit 3 Kindern

"Beim Wandeln durch den Lebensraum, erlebst du deinen Lebenstraum, mal gehts ins Tal, mal auf den Berg, am Ende steht das Lebenswerk. Aus tiefer Verbundenheit und Respect für die Erde schöpfe ich meine Kraft."

Leistungen

  • Planung von Spielplätzen, Baumhäusern und sonstigen Er-Lebensräumen im Aussen- und Innenbereich. Wildholzbau, Natursymbiotische Baumwerke
  • Zusammenarbeit mit Kindergärten, Schulen sowie im öffentlichen und privaten Bereich. 
  • Auf Wunsch werden von Anfang an Kinder, Jugendliche oder Erwachsene in Planung und Ausführung mit eingebunden. Unter fachkundiger Anleitung erwerben alle Beteiligten neue Kompetenzen.
  • Zusammenarbeit mit externen Firmen, zb Baumkletterern, Gärtnern, Bauhof usw.
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Organisation eines Sicherheitsgutachters und Beseitigung aller evtl. festgestellten Mängel

Sicherheit & Kosten

"Safety first"

  • Alle öffentlich genutzten Spielgeräte, Baumhäuser und Erlebensbauten werden von uns nach den Normenwerken DIN EN 1176, DIN EN 1177, Din 18034 hergestellt.
  • Nach Bauabschluß nimmt ein unabhängiger Sicherheitsgutachter das Spielgerät ab. Eventulle Mängel werden umgehend beseitigt.
  • Schon während der Bauphase achten wir auf Sicherheit. Alle Helfer werden sorgfältig in die einzelnen Arbeitsschritte eingewiesen.
  • Beim Bau von Baumhäusern wird Totholz von Baumkletterern entfernt und entsprechende Seilsicherungen für Material-und Klettergurte instaliert.
  • Gefahrenbereiche werden abgesperrt.
  • Bei der Einbindung von Kindern bei Bauworkshops zb. in Kindergärten gilt die volle Aufmerksamkeit den Kindern. Eine festgelegter Zeitrahmen gehört nur den Kids.
  • Klare Regeln und Grenzen werden bei der Einweisung in Werkzeug und Materialkunde dankbar angenommen.

Kosten


Die Gesamtkosten richten sich nach Art und Menge des Materials und des Zeitaufwandes der Planungs- und Ausführungsphase. Jedes Projekt wird individuell mit Ihnen entwickelt und der Kostenaufwand ermittelt.
Durch Beteiligungsprojekte können Kosten eingespart werden. Viele Helfer schaffen viele Handgriffe. Laien, Mütter, Väter sind oft überrascht was für Fähigkeiten wir in Ihnen wecken und was wir Ihnen zutrauen. Gerne können weitere Helfer organisiert werden. Auch die Beteiligung von z.b. Bauhofmitarbeitern ist möglich.
Alles ist denkbar. Sprechen Sie mit uns.


zum Seitenanfang
zum Seitenanfang